Geschichte

geschichte.jpg

 

 

 

 

 

 

Erklärung des Ortsnamens

Der Name des Ortes und des durchfließenden Flusses ist wahrscheinlich germanischer Herkunft (Fulkawa – Volkach) und wurde über das altslawische Pulkaha zum heutigen Pulkau.

Gemeindewappen

Im Jahr 1437 wurde dem Markt Pulkau von Herzog Albrecht V. das Gemeindesiegel samt Wappen verliehen. Das Siegel zeigt in einem schwarzen Schild zwei silberne, einander zugeneigte, ungedeckte Schenkkrüge (Weinkrüge).
Farben der Stadtfahne: Schwarz-Weiß

Die Geschichte von Pulkau

3000 vor Christus: Funde aus der jüngeren Steinzeit weisen auf eine Besiedelung des einstigen Meeresbodens hin

4. und 5. Jahrhundert: Kampen, Boier, Quaden, Rugier und Langobarden siedeln hier

568: Die Awaren siedeln hier

791 – 796: Unter Karl dem Großen erfolgt die erste Besiedlung mit fränkischen Siedlern

1055: Die Grundherrschaft liegt in den Händen der Grafschaft Hardegg

1080: Erste urkundliche Erwähnung der Pfarre Pulkau

1155: Das Patronatsrecht kommt auf das Wiener Schottenkloster. In dieser Zeit fällt der Baubeginn der St. Michaelskirche

1216: Weinbau wird erstmals urkundlich erwähnt

1308: Pulkau erhält das Marktrecht

1400 – 1422: Bau der gotischen Hl. Blutkirche

1422: Hussiteneinfall in Pulkau

1437: Pulkau erhält durch Herzog Albrecht V. das Marktsiegel und das Wappen verliehen

1437 – 1790: Während dieser Jahre finden wir in Pulkau Richter und Marktrat

1486: Die Ungarn unter Matthias Corvinus besetzten Pulkau

1618 – 1648: Im Dreißigjährigen Krieg wird Pulkau wiederholt besetzt, die Schweden setzen beide Kirchen und 18 Häuser in Brand

1647: Der älteste Verein, die Müllergenossenschaft, wird gegründet

1678 – 1680: Die Pest fordert in Pulkau 600 Menschenleben

1679: Das barocke Rathaus erstrahlt in seinem Glanz

1712: Am 25. Jänner wird Kaiser Karl VI. in Pulkau von den niederösterreichischen Städten empfangen

1742: Im 2. schlesischen Krieg wird Pulkau durch die Preussen besetzt

1805 und 1809: Franzosen besetzen den Markt

1833: Am 08. Oktober besucht Kaiser Franz I. mit seiner Gemahlin Karolina Augusta den Markt Pulkau

1845: Kaiser Ferdinand und Erzherzog Franz Josef weilen in Pulkau

1850: Die freie politische Gemeinde entsteht

1898: Gründung der Bürgerschule

3.5.1944: Brand der Blutkirche

1945 – 1955: Russische Besatzungsmacht in Pulkau

1968: Eröffnung des Sonnenwaldbades Pulkau und Neubau der Hauptschule Pulkau; Neuinstallierung des Standesamtes und Staatsbürgerschaftsverbandes Pulkau

1970: Öffentliche Wasserversorgung; Neugestaltung der Freizeitanlagen im Pulkautal mit Sportplatz, Campingplatz und Tennisplätzen; Errichtung des Landschaftsschutzgebietes „Oberes Pulkautal“

1975: Öffentliche Abwasserentsorgungsanlage

1980: Errichtung einer Solaranlage im Waldbad

1982: Eröffnung der Kläranlage

1985: Der Markt Pulkau erhält das Stadtrecht

1988: Eröffnung des Kulturzentrums Pöltingerhof und Neugestaltung des Hauptplatzes; Erdgasversorgung in Pulkau und Groß-Reipersdorf

1989: Neugestaltung des Rathausplatzes; Neubau des Feuerwehrhauses in Pulkau

1990: Renovierung der Hl. Blutkirche und Renovierung der Umfassung der Turmuhr

1992: Die Vinothek wird eröffnet

1994: Eröffnung des Stadtsaales

1997: Der neuerbaute Kindergarten wird eröffnet

1998: Bau der Abwasserbeseitigungsanlage in Leodagger; Einweihung der neuerbauten Volksschule

1999: Die ehemalige Volksschule wird zu einem Wohnhaus mit 16 Wohnungen umgebaut

2000: Das Europahaus Pulkau wird eröffnet; Abwasserbeseitigungsanlage und Erdgasversorgung in Rohrendorf an der Pulkau

2001: Eröffnung des neu gestalteten Kreisverkehrs Kreuzung B35/B 45/L 41

2002: Weihe des neuen Dorf- und Feuerwehrhauses Rafing

2003: Einsegnung des wiederbeschaffenen Reliefs „Die Beweinung Christi“ aus dem Pulkauer Flügelaltar 1520; Eröffnung des neuen Kinderspielplatzes und Neugestaltung des Parks; Ortsbildgestaltung in Leodagger und Rohrendorf an der Pulkau; Erneuerung des Turmdaches und Aufsetzung des Turmschmuckes  - St. Michaels-Kirche (Pfarrkirche)

2004: Baubeginn der Wohnhausanlage Ambros-Geist-Siedlung mit 9 Wohnungen; Baubeginn der Wohnhausanlage mit 15 Seniorenwohnungen

2005: Bau der Transportleitung für die Abwasserbeseitigungsanlage nach Groß-Reipersdorf und Beginn des Kanalbaues und Sanierung der Wasserleitung 

2006: Bau der Transportleitung für die Abwasserbeseitigungsanlage in Rafing;
Eröffnung der Seniorenwohnhausanlage in der Kirchengasse;
In der Turmuhr der Hl. Blutkirche wurde eine neue Getriebeeinheit mit Zentralantrieb sowie Magnetschlaghämmer für Stunden- und Viertelstundenschläge eingebaut;
Neuinstallierung der Straßenbeleuchtung in Pulkau und der Katastralgemeinden

2007: Ortsraumsanierung in Groß-Reipersdorf nach dem Ausbau der Abwasserbeseitigungsanlage; Beginn des Ausbaues der Abwasserbeseitigungsanlage in Rafing, mit Sanierung der Stromleitung und Verlegung des Gasnetzes; Verlegung des Abfallsammelzentrums vom Bauhof nahe der Kläranlage im Neubruch

2008: Jubiläumsfeierlichkeiten am 26. und 27. Juli: 700 Jahre Markt Pulkau, 40 Jahre Großgemeinde Pulkau, 40 Jahre Freizeitzentrum (Sonnenwaldbad), 40 Jahre Standesamts und Staatsbürgerschaftsverband Pulkau und 20 Jahre Revitalisierung Kulturzentrum Pöltingerhof; Simone Jordan aus Groß-Reipersdorf wird zur Bundesweinkönigin gekrönt; Ortsraumsanierung in Rafing mit Kanal- und Wasserleitungssanierung; Ankauf von Kleinlöschfahrzeugen für Rohrendorf, Groß-Reipersdorf und Rafing; Asphaltierung des Siedlungsgebietes Ambros-Geist-Siedlung; Errichtung eines Campingabstellplatzes in der Rat-Cumfe-Straße;

2009: Eröffnung der 3. Kindergartengruppe; Eröffnung des Dorf- und Feuerwehrhauses Groß-Reipersdorf; 20jähriges Jubiläum des Dorferneuerungsvereines Rafing; Gründung des Fördervereines zur Restaurierung des Karners und St. Michael

2010: Neubau des Dorf- und Feuerwehrhauses Rohrendorf an der Pulkau. Restaurierungsarbeiten am Karner wurden abgeschlossen.

2012: Baubeginn am Projekt Brückenplatz (Errichtung eines neuen größeren Spar-Marktes und Errichtung von 15 Wohnung der Wohnform betreutes Wohnen). Sanierung der Stützmauer in der Kirchengasse.

2013: Restaurierung der Dreifaltigkeitssäule am Hauptplatz. 125 Jahrfeier des Kindergartens Pulkau. Eröffnung des Spar-Marktes am Brückenplatz am 5. Dezember.

 

Weiterleiten mit E-Mail Weiterleiten mit FacebookWeiterleiten mit TwitterWeiterleiten mit Google